Wintersportfest 2020

Das diesjährige Wintersportfest findet am Donnerstag, 20. Februar 2020 statt.

Für die einzelnen Jahrgänge werden folgende Disziplinen durchgeführt:

  • Jahrgang  5 und 6  : Völkerballturnier
  • Jahrgang  7 und 8  : Basketballturnier
  • Jahrgang  9 und 10 : Volleyballturnier

 

Zeitplan und Hallenverteilung:

Jahrgang Uhrzeit Sporthalle Leitung
05 08.00 – 11.00 Efinghalle Röttger / Römer
06 11.00 – 14.00 Efinghalle Röttger / Römer
07 08.15 – 11.15 GHZ 1 Diller
08 11.15 – 14.00 GHZ 1 Diller
09 8.00 – 11.00 GHZ 2 Wersch-Jantze / Blankenheim
10 11.00 – 14.00 GHZ 2 Wersch-Jantze / Blankenheim

Die OberstufenschülerInnen sind als Schiedsrichter eingesetzt.

 

Gesamtorganisation:    Wersch-Jantze/Blankenheim

SPIELER, ZUSCHAUER UND NATÜRLICH AUCH LEHRER/-INNEN SOLLTEN DIE SPORTHALLEN NUR MIT SAUBEREN TURNSCHUHEN BETRETEN.

 

 

Reuse statt Recycling – Die Alt-PCs der Informatikräume finden neue Besitzer

Heute ist es endlich soweit. 23 Schüler*innen der EBGS erhalten einen der ausgedienten Computer aus den Informatikräumen der EBGS. Ursprünglich hätten die Computer den Weg auf den Wertstoffhof genommen, obwohl diese noch voll funktionsfähig sind. Das war nicht nur einigen Kolleg*innen ein Dorn im Auge, sondern auch vielen Schüler*innen. Das Ziel war damit klar. Die Rechner sollen an Schüler*innen verteilt werden und somit ein zweites, sinnvolles Technikleben erfahren.

Die PCs warten auf die Ausgabe.

Der Weg dorthin war allerdings nicht ganz unbeschwerlich. Bevor die Computer in die Hände der Schüler*innen übergeben werden durften, musste jede Festplatte ausgebaut, sicher gelöscht und wieder eingebaut werden. Im Anschluss wurde noch ein neues Betriebssystem installiert. Diese Aufgabe übernamen in großen Teilen Florian Weber und Lukas Flegel aus der 9d. Sie unterstützten mich tatkräftig bei dem Ein- und Ausbau sowie bei der Installation des Betriebssystems.

Insgesamt werden 35 Computer einen neuen Besitzer finden. Die verbliebenen zehn Computer müssen den o.g. Prozess allerdings erst noch durchlaufen. Alle Schüler*innen, welche sich mittels eines Briefes für die Verlosung der PCs beworben haben und bei der ersten Verlosung leer ausgegangen sind, haben also noch eine Chance einen der verbliebenen PCs zu ergattern.

Alt und Neu. Auch die alten Monitore, Tastaturen und Mäuse werden verteilt.

Excursion à Liège – Tagesausflug nach Lüttich 2019

Was wäre die Adventszeit für die Französischschüler der EBGS ohne den  Tagesausflug nach Liège?

Regelmäßig Anfang Dezember zieht es die Französisch-Lerngruppen der Ernst-Barlach-Gesamtschule in die belgische Stadt, die wahrlich französischen Charakter und Charme aufweist. Einen Tag lang schnuppern sie französische Sprache, versuchen und beweisen sich in Alltagskommunikation, kaufen baguette und fromage und genießen nebenbei einen der schönsten Weihnachtsmärkte, den Marché de Noël auf der Place St Lambert, wo sie die ersten cadeaux besorgen pour les chers à la maison – die Geschenke für die Lieben zu Hause.

90 Schüler konnten dieses Jahr mitfahren. Während die Siebtklässler mit Plan de la ville und Rallye die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenlernten und dabei ihre ersten Schritte im Sprechen wagten – Pardon, monsieur. Au revoir, madame. – hörten die Schüler der 8ten Klassen im Musée de la Vie wallonne etwas über die Spiele, les jeux, und andere Dinge des Alltags im 19. und 20. Jahrhundert der Wallonie. Die Schüler der Jahrgänge 9 und 10 haben sich in diesem Jahr alle im Musée Aquarium der Universität Liège getroffen, um Nemo (un poisson clown),  Dorie (un poisson chirurgien) und die fiesen Haie (les requins) mal genauer unter die Lupe zu nehmen. So ganz nebenbei haben sie dabei noch viele andere neue Wörter kennengelernt.

Beim anschließenden Bummel durch das Coeur historique, das historische Stadtzentrum Lüttichs, gab es allerhand zu shoppen, zu essen und Neues zu entdecken. Schade, dass schon um 16 Uhr der Bus wieder zurückging. Aber gut, dass alle auch nächstes Jahr wieder mitfahren. Und dann sind auch die „Kleinen“, die Sechstklässler dabei, die jetzt schon fleißig fürs nächste Jahr üben.  Alors, à bientôt !

Elisabeth Groh

Lüttichfahrt 2019

Aktion „Straßenkind für einen Tag“ 2019 – EBGS-Schüler/innen setzen sich für Straßenkinder in Simbabwe ein

Die Schüler und Schülerinnen aus dem 6. Jahrgang unserer EBGS haben bei der Aktion „Straßenkind für einen Tag“ in diesem Jahr wieder eine phantastische Spendensumme erzielt:

3355,13 Euro

 Im Namen der Schulleitung bedanken wir uns herzlich bei allen Mitwirkenden für Ihr tatkräftiges Engagement, den Bürgern und Bürgerinnen der Stadt Dinslaken für ihre Spendenfreude und bei der Presse für ihren interessierten Besuch vor Ort.

Im Auftrag
Bettina Röttger
Schule der Zukunft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um den Bericht der RP – ONLINE über die Aktion Straßenkind der EBGS zu lesen, bitte hier klicken.

 

Ein Literaturerlebnis – die 28. Literaturwoche der Ernst-Barlach-Gesamtschule

Kurz vor dem bundesweiten Vorlesetag fand die 28. Literaturwoche der Ernst-Barlach-Gesamtschule (EBGS) statt. Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 und 6 bot sich ein spannendes Programm.

Ute Wegmann, nun schon zum 7. Mal zu Gast an der EBGS, eröffnete die Literaturwoche mit gleich drei Lesungen aus „Weit weg… nach Hause“. Dadurch konnten sechs der zurzeit acht 5. Klassen an einer ganz besonderen Mischung aus Erzählung, Lesung und Musik teilnehmen.

Spannend wurde es am Dienstag bei Timm Milan mit seiner Lesung aus „Geheimnis Nr. 32“. Denn eins der 32 Geheimnisse stand bei seiner Lesung im Mittelpunkt. Er war zum ersten Mal bei der Literaturwoche der EBGS dabei und las aus seinem Erstlingswerk.

Christina Bacher beschloss am Mittwoch die Literaturwoche mit ihrer interaktiven Lesung aus „Bolle und die Bolzplatzbande: Hai-Alarm“. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler ganz anschaulich passende Utensilien bestaunen und zum Abschluss an einem Rate-Krimi teilnehmen.

Am Ende aller Lesungen nahmen sich alle Autoren Zeit, um die vielen Fragen der Schülerinnen und Schüler zu beantworten, Autogramme zu geben und auch bereits im Unterricht gelesene Bücher zu signieren. Die Literaturwoche war wieder ein beeindruckendes Erlebnis. Sie wurde durch die finanzielle Unterstützung der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe und des Fördervereins der EBGS ermöglicht.

Die Autogramme von Frau Wegmann waren besonders begehrt. (Foto: M. Hertel/EBGS)