Neue Roboter für die Technikoberstufe

mBot

Schon zu Beginn des Schuljahres konnten, mit Hilfe des EBGS Fördervereins, neue Roboter für die Technik Oberstufe angeschafft werden.

Bislang behandelten die Schüler*innen der Einführungsphase das Thema Robotik anhand von LEGO Mindstorms. Allerdings litten die Mindstorms Roboter zunehmends an Materialschwäche und ließen aufgrunddessen keine präzisen Fahrmanöver und Messungen mehr zu. Die neuen Roboter hören auf den Namen mBot und haben gegenüber LEDO Mindstorms einige Vorteile. Der gesamte Roboter ist z.B. fertig verbaut. Der spielerische Aufbau des Roboters entfällt zwar, dafür aber auch das mühselige Abzählen der vorhanden Bauteile. Beim mBot heißt es… USB Funkstick in den PC stecken, den Roboter einschalten und los geht die Programmierarbeit.

Die Programmierung erfolgt mit einer grafischen Programierumgebung, die jedoch lediglich die wahre Programmiersprache visuel unterstützt. Schleifen oder if-then Verzweigungen können so auch bildlich verstanden werden. Mittels Ultraschall-, Licht-, Ton- und Touchsensor erfassen die Schüler*innen die Umgebung des mBot und lassen ihn verschiedenste Aufgaben bewältigen.

Der Fachbereich Technik bedankt sich hiermit ein weiteres Mal für die finanzielle Unterstützung durch den Förderverein der EBGS.

Kunstkarten Verkauf am TdoT 2018

Am Tag der offen Tür verkauften Schülerinnen aus dem Kunstunterricht der Klassen 5,6, 8 und 11 selbst gemalte und gestaltete Winter- bzw Weihnachtskarten sowie abstrakte Kunstkarten, die u.a. durch Papierbatik hergestellt wurden. Diese fanden bei den Besuchern großen Anklang. Insgesamt brachte der Kartenverkauf 140 Euro. Das Geld wird dem Projekt “ Ein-Dollar-Brille“ gespendet.

Renate Quecke